Macht


"Not, Krieg, Elend- allmächtiger oder ohnmächtiger Gott?"
Das Unheil in der Welt scheint dem Glauben an einen (all)mächtigen Gott zu widersprechen. Müsste Gott nicht mehr oder überhaupt etwas gegen das Unheil tun? Müsste er es nicht bekämpfen? Diese Fragen sind berechtigt, übersehen aber oft, dass dieser "Kampf" neue Probleme und Fragen aufwirft. Der Abend zeigt die biblische Sicht von Gott und seine Art, mit dem Bösen umzugehen: weder ohnmächtig, noch einfach als bloße Übermacht.


Wann: 19:30 Uhr Dienstag 27. Mai
Wo: Uni-Mensa
Referent: Volker Roggenkamp


[zurück zu Vorträge]